Schlagwortarchiv für: Bundestag

Gesetzgebungsprozesse – nach welchen Regeln die Entscheider spielen

Zum richtigen Zeitpunkt die richtige Person anzusprechen ist die Grundlage für professionelles Lobbying. Das Wissen darum offenbaren Vertreter aus Unternehmen, Verbänden und Organisationen bereits bei der Terminanfrage im politischen Raum. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer die wichtigsten Grundlagen über Gesetzgebungsverfahren, die Arbeitsweise von Bundestag und Bundesrat sowie politische Abläufe kennen. Ihnen werden die Entscheidungswege innerhalb von Ministerien und im Bundestag vermittelt.

Des Weiteren lernen die Teilnehmer, die Struktur von Gesetzentwürfen kennen, um daraus wichtige Erkenntnisse und Ansätze zum Lobbying abzuleiten.

PROGRAMM
  • Gang der Gesetzgebung und Ansätze für Lobbying
  • Ablauf einer Bundestags-Sitzungswoche
  • Präparierung von Sitzungswochenkalendern und „Gesetzgebungsarithmetik“
  • Arbeitsweise des Bundesrats
  • Entscheidungswege in Ministerien und im Bundestag
  • Verifizierung von Ansprechpartnern anhand des Gesetzgebungsablaufs
  • Drucksachensystematik Bundestag und Bundesrat
  • Aufbau von Gesetzentwürfen und Interpretation
ZIELGRUPPE

Mitarbeiter mit und ohne Erfahrung im Bereich Public Affairs / Kommunikation von Unternehmen, Verbänden, Beratungen und NGOs

METHODE

Die Vermittlung theoretischer Kenntnisse erfolgt in Verbindung mit praktischen Übungen. Dies umfasst sowohl den Vortrag mit Unterstützung von Visualisierungen durch die Dozentin, aber auch Gruppen- und Einzelarbeit sowie Rollenspiele. Um das Wissen möglichst praxisnah zu vermitteln, wird angestrebt, konkrete Themenstellungen aus dem Arbeitsumfeld der Teilnehmer zu bearbeiten, die gern im Vorfeld an die Dozentin übermittelt werden können.

LERNZIEL

Mit diesem Handwerkszeug werden die Teilnehmer als kompetente Ansprechpartner von Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung akzeptiert. Somit können Sie für ihre Organisation zum wichtigen Türöffner zu den Schaltstellen der Macht werden.

Gesetzgebungslobbying

Sie sind für ein Unternehmen, eine Verband oder eine Organisation tätig und wollen Ihre Interessen zielgenau und erfolgreich an die Politik kommunizieren? Es steht ein konkretes Gesetzgebungsverfahren an und Sie möchten hier möglichst effizient Ihre Positionen einfließen lassen? Wie das geht, erfahren Sie in diesem Workshop.

Praxisnah werden die einzelnen Phasen des Gesetzgebungsprozesses vermittelt. Sie erfahren wann, wie und mit wem Sie am besten zu welchem Zeitpunkt Kontakt aufnehmen sollten, um wirksames Lobbying zu betreiben.

Themenüberblick
– Gang der Gesetzgebung – vom Referentenentwurf bis zum Bundesgesetzblatt
– Aufbau von Gesetzentwürfen
– Gesetzgebungsarithmetik
– Drucksachensystematik Bundestag und Bundesrat
– Ablauf Sitzungswoche Bundestag
– Arbeitsweise Bundesministerien und Bundesrat

Methodik
Unsere Veranstaltungen verknüpfen die Vermittlung von theoretischen Grundlagen mit praktischen Übungen. Gelerntes kann gleich ausprobiert werden und wird so zu anwendbarem Wissen für das Tagesgeschäft. Da wir in einer kleinen Gruppe arbeiten, ist dieses Seminar für die Teilnehmer besonders intensiv und effektiv.

Zielgruppe
Führungskräfte und Mitarbeiter aus den bereichen Public Affairs und Kommunikation von Unternehmen, Verbänden, Institutionen und NGOs.

Teilnehmer
Max. 10 Teilnehmer

ANMELDUNG